Wie genial ist es bitte, dass sich hier zwei meiner Favorites verbinden und man sie direkt zusammen genießen kann? Wie ihr wisst, habe ich im Wintersemester 2010/2011 ein halbes Jahr in Edinburgh, Schottland verbracht und gerade auch die Innenstadt so gut wie meine Westentasche kennengelernt. Ich bin ein weitaus besserer Edinburgh Tourguide als für Berlin!

Noch dazu liebe ich Harry Potter. Anfangs war die Serie in Deutschland noch nicht allzu bekannt. Ich weiß, dass wir (meine Schwester und ich) an Weihnachten 1999 die ersten drei Harry Potter zusammen bekamen. Natürlich war ich bis Silvester schon fertig und schockverliebt. Seitdem bekamen wir immer den neusten Band zum Frühstück direkt mit der Post. Da ich schneller lese als meine Schwester, durfte ich zum Glück immer als erstes ran!

Natürlich war ich schwer begeistert, als ich in Edinburgh ankam und feststellen durfte, dass es die Geburtsstadt von Harry Potter ist und J.K. Rowling tatsächlich hier an Harry Potter geschrieben hat! In Edinburgh erinnert einen wirklich auch jede Ecke daran. Als ich dieses Jahr gleich 2x in Edinburgh war, durfte ich das selbst miterleben. Gefühlt gibt es mehr Harry Potter Merchandise Geschäfte als alles andere!

Heute möchte ich euch den sogenannten Harry Potter Trail vorstellen! Es gibt genau dafür sogar eine kostenlose Walking Tour, die ich allerdings gar nicht mitgemacht habe, denn a) gab es die 2010 noch nicht und b) habe ich alle Stationen selbst gefunden 😀 Legen wir direkt mal los mit einem Kartenausschnitt, der auch genau zeigt, wo die verschiedenen Punkte sind:

Harry Potter Trail - Wandele auf den Spuren von J.K. Rowling in Edinburgh

1 – Edinburgh Castle – Hogwarts

Man kann sich jetzt aussuchen oder 1 oder 2 Hogwarts darstellen sollen. Fakt ist: Von Nummer 4 aus hat man einen sehr guten Blick auf das Edinburgh Castle, wie es hoch über Edinburgh thront und von allen Seiten bewundert werden kann. Der kluftige Fels und die abstehenden Türmchen erinnern schon sehr sehr stark an Hogwarts und ich kann mir ziemlich gut vorstellen, dass das die Vorlage gewesen ist!

2 – George Heriot’s School – Hogwarts

Genauso kann auch die George Heriot’s School Hogwarts sein oder zumindest als Vorbild gedient haben. Vor dem Edinburgh Castle gibt es eine riesige Freifläche und wenn man dort auf der linken Seite steht, hat man einen perfekten Blick auf die George Heriot’s Schoolt mit ihrem quadratischen Innenhof und den vier perfekten Türmen an jeder Ecke. Vielleicht ist das auch die Vorlage für die 4 Häuser in Hogwarts? Ich kann mir gut vorstellen, dass es genau die Mischung ist!

3 – Greyfriars Kirkyard – Tom Riddles Grab

Tatsächlich findet man auf diesem berühmten Friedhof das Grab von Tom Riddle und auch die Vorlage zur Auferstehungsszene von Voldemort in Band 4! Auf diesem Friedhof findet man außerdem viele weitere Namen, die in Harry Potter ebenso vorkommen. Ein Besuch auf dem Friedhof lohnt sich also und man ist schon direkt in der richtigen Stimmung!

4 – The Elephant House

Das Elephant House ist DIE Geburtsstätte von Harry Potter, denn J.K. Rowling hat in diesem Café am Fensterplatz ihren Stammsitz gehabt und an ihrem Laptop an Harry Potter gearbeitet. Eine Plakette vor dem Café bezeugt von diesem Fakt und daher ist es auch immer voll und gut besucht. Ich hatte einmal das Glück an exakt dem Platz von J.K. Rowling zu sitzen und kann bestätigen, dass man von genau dem Winkel und dem Fenster einen perfekten Blick auf Hogwarts aka Edinburgh Castle hat!

5 – Spoon

Das Café Spoon und auch das Café im 5 Sterne Hotel Balmoral (nicht auf der Karte markiert, befindet sich neben Edinburgh Waverley, siehe Foto hinten rechts mit dem Uhrenturm) sollen jeweils Schreibstätten von J.K. Rowling gewesen sein. In beiden Cafés war ich leider noch nicht.

Harry Potter Trail - Wandele auf den Spuren von J.K. Rowling in Edinburgh

6 – Potterow

Die Potterow ist eine gewundene Straße neben dem National Museum of Scotland und der University of Edinburgh und sie führt direkt auf das Elephant House zu. Genau von dieser Straße soll J.K. Rowling den Namen Potter gemopst haben!

7 – Victoria Street – Winkelgasse

Die Victoria Street ist eine der schönsten und buntesten Straßen in Edinburgh! Von der George IV Bridge führt sie in einer Kurve zum Grassmarket hinab und jedes Geschäft ist in einer anderen bunten Farbe angemalt. Das ist natürlich ganz klar die Winkelgasse! Genau so sieht sie nämlich einfach aus 😀 Zur Zeit findet ihr in der Winkelgasse mindesten 3 (!) verschiedene Harry Potter Merchandise Geschäfte. Ich muss ehrlich sagen, dass ich das schon etwas zu viel des Guten finde.

In der Innenstadt an sich gibt es sicher 10 Geschäfte zum Thema Harry Potter und irgendwann ist es leider nichts Besonderes mehr. In den meisten Läden gibt es auch immer nur das Gleiche, vor allem Gimmicks aus den Filmen. In der Victoria Street gibt es aber noch das Geschäft “Museum Context” und hier findet ihr ein paar Alternativen zum normalen Harry Potter Merchandise! Außerdem kann man ganz oben ein kostenloses Foto an einem der Schreibtische mit Zaubererumhang machen und das ist echt ganz niedlich!

Und das war es schon mit dem Harry Potter Trail in Edinburgh! Ich hoffe euch hat der kleine Einblick gefallen und vielleicht macht ihr ja mal den Potter Trail mit, wenn ihr in Edinburgh seid!

Harry Potter Trail - Wandele auf den Spuren von J.K. Rowling in Edinburgh

Kommentare
Schreibe einen Kommentar