Oh mein Gott, letzte Woche hatte ich zwei unfassbar spannende Termine: Anproben für mein Hochzeitskleid! Was für ein aufregender Tag – ich war danach echt fix und fertig haha Deswegen dachte ich mir, dass ich dir 5 Tipps an die Hand gebe, wie du dein perfektes Hochzeitskleid findest!

Meine eigene Anprobe

Ich war schon vor einiger Zeit mal in so einem ganz kleinen Laden in Brandenburg, da ich einen Tipp einer Bekannten bekommen habe, dass die Kleider dort sehr günstig sein sollen.

Das war an sich auch der Fall, nur leider war die Atmosphäre entsprechend… der Laden war winzig, vollgestopft, klamm, kalt und so gar nicht ansprechend. Begrüßt wurden wir mit „Hier hängen wirklich nur noch die Kleider, die keiner haben will.“ und damit sollten die beiden Inhaber auch recht behalten. Jedes Kleid sollte 99€ kosten… aber nicht mal für 99€ wollte eins haben. Ich verbuche das einfach mal unter: Interessante Erfahrung.

Die zweite Anprobe

Mit langer Vorplanung legte ich einen Termin fest, damit auch meine Schwester aus Kiel dabei sein konnte. Es wurde dann am 1.12. ein richtiger Familienausflug: Meine Eltern und eben meine Schwester waren dabei. Für diesen Samstag hatte ich mir 2 Brautgeschäfte herausgesucht – und die Anzahl war auch genau richtig!

Im ersten Geschäft hatte ich wahnsinnig viele Kleider an und es fühlte sich auch alles sehr professionell an. Bei zwei Kleidern – die vom Stil her nicht unterschiedlicher hätten sein können – konnte ich mich einfach nicht entscheiden. Da war es dann auch völlig in Ordnung, dass ich meinte, ich brauche da noch ein wenig Bedenkzeit und dass ich noch einen weiteren Termin hatte.

5 Tipps für die Suche nach deinem perfekten Hochzeitskleid

DAS Kleid

Der zweite Termin am Tag fand bei Lilly Brautmoden am Ku’Damm statt. Ich verlinke sie hier und schreibe meinetwegen noch #Werbung ran, einfach, weil ich ehrlich Fan bin! Denn immer, wenn ich bei anderen Hochzeiten oder bei Freunden & Kolleginnen gefragt habe, woher das Kleid ist, dann war es ein Kleid von Lilly, was mir mega gut gefallen hat. Der Laden stand also fest!

Im Geschäft war es auch sehr viel intimer und wärmer von der Atmosphäre, was mir sehr gut gefallen hat. Schon das erste Kleid, war ‚besser‘ als alles, was ich vorher anhatte. Dann ist einmal meine Schwester und meine Mama losgeflitzt und haben jeweils 2 Kleider für mich ausgesucht. Gerade meine Schwester kennt mich ja von meinen Körpermaßen und Proportionen durch das gemeinsame Nähen ziemlich gut, von daher hatte ich da auch überhaupt keine Bedenken.

Von den 4 Kleidern hätte es dann wirklich jedes sein können, aber nur bei einem gab es tatsächlich DEN Moment. Der Moment, wenn man sich selbst im Spiegel sieht und denkt: WOAH, das ist es!

Alle meinten auch, dass ich in dem Kleid einfach viel mehr gestrahlt habe! Relativ schnell stand fest, dass es nun DAS Kleid ist und ich bin glaub ich noch eine Stunde einfach in dem Laden umherspatziert, weil ich so happy war!

5 Tipps für die Suche nach deinem perfekten Hochzeitskleid

5 Tipps für das perfekte Brautkleid

Hier nun also meine Tipps für a) das perfekte Brautkleid und b) die perfekte Brautkleid Anprobe!

1. Welcher Stil?

Ich würde dir vorschlagen schon mal vorab im Internet, in Zeitschriften und vor allem auf Pinterest zu gucken, was es überhaupt alles für Stile gibt. Alleine hier wird sich schon sehr schnell herausstellen, was für eine Art Kleid dir überhaupt gefällt und was einfach gar nicht geht. Außerdem ist es immer super, wenn man selbst auf Hochzeiten eingeladen ist, mal zu schauen, was man als Braut so den ganzen Tag im Kleid „machen“ muss. Und: Behalte deine Location im Kopf! Je nachdem wo du feierst kann es natürlich sein, dass dein Kleid völlig überladen ist oder eben gar nicht richtig wirkt. Ich habe natürlich auch extra in Pinterest Board voll mit Hochzeitskleidern für dich als Inspiration:

2. Termine

Die meisten Brautmodengeschäfte vereinbaren vorab Termine. Und das möchte man ja auch eigentlich so! Dann kann sich die Verkäuferin nämlich wirklich Zeit für dich nehmen und dich voll bei der Suche unterstützen. Vereinbare also auf jeden Fall Termine! Bei manchen Geschäften kosten diese Termine Geld, bei manchen nicht. Manche bieten noch ein kleines Wohlfühlpaket mit Sekt und Co an, bei anderen ist das inklusive. Die Läden sind da einfach ganz unterschiedlich! Im ersten Geschäft durften wir bspw. keine Fotos machen, im zweiten war das völlig in Ordnung und sogar erwünscht.

Was ich dir raten würde: Mache am besten nur 2 Termine am Tag. Das ganze Anprobieren usw. ist nämlich ziemlich aufregend und auch anstrengend! Plane dir außerdem viel Zeit ein, meistens dauern die Termine so 1.5 Stunden und dann braucht man noch Zeit, um zum anderen Geschäft zu kommen. Genug Pufferzeit ist also wichtig, nicht, dass du dich abhetzen musst! Denn, wenn du dein Kleid gefunden hast, dann behalte es ruhig eine Weile an. Setz dich mal hin, versuche zu tanzen, beweg dich normal etc. Schau einfach, wie es sich anfühlt und ob irgendwas drückt etc!

5 Tipps für die Suche nach deinem perfekten Hochzeitskleid

3. Unterwäsche

Mach dir keine Gedanken: Die meisten Brautkleider wirst du ohne BH anziehen müssen, also ist der nicht so wichtig. Deine Unterwäsche ist an sich bei diesem Termin auch nicht sooo wichtig, allerdings sollte er nicht unbedingt schwarz sein, sondern eher hell oder hautfarben. Wenn möglich, dann nimm einen ohne Nähte, sodass sich nichts unterm Kleid abzeichnet. Und: Die Verkäuferin wird dir beim Ankleiden helfen und dich dann auf jeden Fall sehen, also nimm keinen, der dir mega peinlich ist oder schon 20 Jahre auf dem Buckel hat 😉 

4. Sei offen

Ich kann dir genau sagen, wie viele meiner Bräute EXAKT ihr Kleid gefunden haben, wie sich das vorher vielleicht vorgestellt hatten: Null.

Ich kann dir auch sagen, wie viele meiner Bräute sagten, dass das Kleid KOMPLETT anders ist, als was sie sich vorher gedacht hatten: Fast alle.

5 Tipps für die Suche nach deinem perfekten Hochzeitskleid

Was ich sagen will ist: Ja, es hilft zu wissen, welcher Körpertyp man ist und welche Kleidformen einem stehen und natürlich hilft es auch bei der Auswahl im Geschäft schon mal vorab ein paar Kriterien zu haben, die dir wichtig sind. Aber: Sei einfach offen! DAS Brautkleid hättest du vielleicht so von der Stange gar nicht genommen, aber an dir angezogen sieht es großartig aus! Und die Verkäuferinnen haben auch immer einen mega guten Blick, was dir steht und was nicht.

Genauso gilt das auch für deine Begleitung: Ehrliche Begeisterung ist erwünscht, allerdings sollte man sich mit dem eigenen Geschmack zurückhalten, sondern schauen, wie der Braut das Kleid gefällt. Natürlich kann man auch Kritik äußern, aber na ja – Fingerspitzengefühl und so 😉

5. Vorbereitung & Nachbereitung

Ich empfand es als sehr hilfreich, dass ich ca. 1 Woche vor dem Termin beim Friseur war und meine Haare schon in dem Stil geschnitten habe, wie es auch im Mai der Fall sein wird. Bei mir ist das als Lockenkopf auch relativ einfach. Daher wäre es sicher gut, wenn man den Probetermin für Haare & Make Up irgendwie vor die Ankleidetermine legt. Dann hat man nochmal viel besser eine Vorstellung, wie man am Hochzeitstag tatsächlich im Hochzeitskleid aussieht!

Wenn man den Tag geschafft hat und tatsächlich YES TO THE DRESS gesagt hat (oder auch nicht), dann ist es einfach schön, wenn man noch gemeinsam Essen geht und den Tag so ausklingen lässt. Und dann garantiere ich euch, dass ihr wirklich noch nachts von eurem Kleid träumen werdet!

5 Tipps für die Suche nach deinem perfekten Hochzeitskleid

Das perfekte Hochzeitskleid

Eins will ich euch noch mitgeben: Bei mir gab es jetzt diesen WOW-Aha-Moment, als ich MEIN Kleid angezogen habe. Den muss es aber nicht geben. Ich wäre bestimmt auch super happy mit allen anderen Kleidern gewesen. Bei dem Kleid hat halt echt alles gepasst (im wahrsten Sinne, was wirklich selten ist bei Brautkleidern) und so sollte es eben sein. Aber mach dir jetzt keinen Druck, dass es unbedingt diesen einen Moment geben muss.

Ich bin gespannt, wie du deine Hochzeitskleid Suche empfunden hast und ob es bei dir diesen Moment gab! Schreib gerne einen Kommentar, wenn du weitere Tipps hast und beantworte mir die Frage: In welchem Stil war dein Hochzeitskleid?

5 Tipps für die Suche nach deinem perfekten Hochzeitskleid

Schreibe einen Kommentar