KATEGORIE

GESCHRIEBEN VON

miriam

VERÖFFENTLICHT AM

11. Januar 2021

5 Buchempfehlungen für dein Business und dich persönlich

Ich setze mir nicht wirklich Lese-Ziele, aber generell liebe ich es Bücher zu lesen und seit neuestem auch nicht nur Romane, sondern eben auch Sachbücher. Seitdem ich mein eigenes Business habe, habe ich auch sehr viele Bücher zu dem Thema gelesen und in jedem Buch sind neue Impulse, die mich weiterbringen oder zum Denken anregen. 2019 habe ich noch 30 Bücher geschafft (längerer Fahrtweg), 2020 waren es „nur“ 20 – aber wie gesagt, ich setze mir da keine Ziele oder so. Ich habe für euch 5 Buchempfehlungen mitgebracht, weil ich die Bücher entweder generell besonders toll fand oder sie super für mein Business Mindset waren!

Ah und P.S.: Ich lese sie tatsächlich auf Englisch, daher der englische Titel und das englische Cover. Das soll jetzt kein Angeben sein, sondern ich möchte Englisch als Sprache nicht verlieren. Meine Tante hat vor über 20 Jahren mal eine kurze Zeit in Irland verbracht und konnte richtig gut Englisch und hat es schlicht und ergreifend wieder verlernt, weil sie sich nicht mehr damit beschäftigt hat. Ich möchte weiterhin fit im Englisch sein, deswegen schaue ich Film/Serien auf Englisch und lese Englische Bücher!

1) Matthew Walker : „Why we sleep – The new science of sleep and dreams“

5 Buchempfehlungen - Why We Sleep

Das Buch war auf einer Liste von Buchempfehlungen von Bill Gates himself. Alle anderen Bücher auf seiner Liste hatten viel mit amerikanischer Geschichte zu tun, was mich jetzt nicht so interessiert hat. Aber irgendwie hatte ich Lust ein Buch zu lesen, was eben Bill Gates auch gelesen hat und empfiehlt. Ich wurde nicht enttäuscht! Why we sleep beleuchtet auf spannende Weise das Thema Schlafen und Träume und wie wenig darüber wir noch wissen (bspw. was ist unser Normalzustand? Wach? Träumend?) Nach dem Buch wird einem auf jeden Fall klar, wie sehr man seinen Schlaf schützen sollte und wie wichtig gesunder Schlaf ist.

Ich würde das Buch auch unseren Bildungsministern empfehlen, denn es wird ziemlich deutlich, dass das frühe Aufwachen von Kindern & Jugendlichen für die Schule nicht förderlich, sondern eher hinderlich ist. Nur müssten sich halt viele Erwachsenen dann dem Schlafrhythmus von Kindern/Jugendlichen anpassen, was wahrscheinlich nicht passieren wird. Jedenfalls weiß man dann als Elternteil, wieso man nicht schimpfen sollte, wenn der Teenie am Wochenende bis 12/13 Uhr schläft… der braucht das – dringend! Außerdem wird beleuchtet wie wichtig Schlaf für unsere Performance ist und vor allem auch, wieso Krankenhäuser mehr auf guten Patientenschlaf achten sollten, denn hier repariert der Körper sich selber. Wer nicht gut schläft, bleibt länger krank. Ich kann das Buch nur empfehlen – es ist wirklich spannend!

Amazon Link

2) Jonah Berger : „Contagious – How to build word of mouth in the digital age“

5 Buchempfehlungen - Contagious

Das Buch hat mir sehr gefallen, weil es so praktisch ist! Jonah Berger zeigt ganz genau, wie Dinge in der heutigen Zeit viral werden und einfach „ansteckend“ sind und sich rasant schnell weiterverbreiten. Mit einer einfachen Formel kann jeder solche Inhalte erstellen! Dabei müssen nicht mal alle der 6 Merkmale zutreffen – trotzdem, wer den Dreh raus hat, weiß ganz genau wie er seinen Content aufbauen muss, dass möglichst viele Leute diesen teilen. Denn wir wissen: Ein Share ist wichtiger als ein Like! Solltest du also ein kleines Business haben oder auf Instagram richtig aufsteigen wollen, kann ich dir dieses Buch nur empfehlen!

Amazon Link

3) Robert T. Kiyosaki : „Rich Dad, Poor Dad“

5 Buchempfehlungen - Rich Dad, Poor Dad

Ein absoluter Klassiker, den ich aber erst letztes Jahr geschafft habe zu lesen. Der Autor beschreibt zwei seiner „Dads“, seinen biologischen Vater, der als Professor einer Universität arbeitet und da nettes Geld verdient, aber eben nicht mehr als das. Und dann den Dad seines Freundes, der einen eigenen Laden uvm. besitzt und eben reich ist. Der Autor und sein Freund wollen vom Rich Dad wissen, wie man genau reich wird und bekommen einige Lektionen aufgezeigt, an denen sie lernen, wie man sein Geld vervielfacht.

Für den Einstieg und das Verständnis finde ich das Buch richtig gut – vieles ist natürlich sehr amerikanisch und in Deutschland nicht anwendbar, aber darum geht es nicht. Manche Tipps fand ich so lala, z.B. brüstet sich der Autor damit keine bis sehr wenig Steuern zu zahlen, weil er diverse (legale) Schlupflöcher kennt und sein Mantra ist, dem Staat so wenig Geld wie möglich zu überlassen. Das finde ich persönlich etwas fragwürdig… Trotzdem, das Buch kann ich grundsätzlich empfehlen, vor allem, wenn man auch ein gewisses Risiko im Bereich Immobilien eingehen möchte!

Amazon Link

4) Denise Duffield-Thomas : „Chillpreneur“

5 Buchempfehlungen - Chillpreneur

Denise Duffield-Thomas hat mir mit diesem Buch aus der Seele gesprochen! Wie viele zig Tausend motivierende Sprüche gibt es im Netz, dass man doch einfach mal dem Hustle Lifestyle hingeben sollte… aber Leute, das ist nichts für jeden und ich habe herausgefunden: Ich gehöre dazu. Ich kann NICHT hustlen. Es geht einfach nicht. Ich setze mich dann selber so unter Druck, das einfach gar nichts passiert. Meine beste Arbeitsweise ist die vom Flow und genügend Auszeit. Heißt: Wenn ich mir genügend Auszeit und Pausen gönne, habe ich von selbst Motivation und lande in meinem Flow Zustand bei dem ich dann 10 Arbeiten an einem Tag erledige, weil es grad einfach flutscht.

Würde ich mich zwingen jeden Tag etwas zu tun, wäre das Ergebnis, dass nichts beendet wird. In diesem Buch wird dir mehr oder weniger die Erlaubnis gegeben einfach mal zu chillen und trotzdem Geld zu verdienen. Es ist okay für etwas Geld zu bekommen, was dir grundsätzlich leicht fällt und vielleicht auch nicht lange gedauert hat. Andere finden das aber total schwer und würden ewig dafür brauchen, also lass dich dafür bezahlen! Wer sich als Frau gerade mit dem ganzen „Geld verdienen“ Mindset schwer tut und außerdem nicht 60+ Stunden die Woche in seinem Business arbeiten möchte, der sollte dieses Buch unbedingt lesen.

Amazon Link

5) Mike Michalowicz : „Profit First“

5 Buchempfehlungen - Profit First

Du möchtest ein Business gründen und direkt im ersten Jahr Gewinne erzielen? Dann solltest du dieses Buch lesen, denn der Autor erklärt ganz genau, wie man seine Kontenstruktur aufbauen muss, um direkt Gewinne einzufahren und auf die Steuern perfekt vorbereitet zu sein! Ich hab noch nie so viele Post Its in ein Buch geklebt – nur um dann festzustellen, dass es direkt am Ende eine wunderbare Zusammenfassung aller Schritte gibt! Für 2021 habe ich mir vorgenommen das Prinzip Profit First umzusetzen – jetzt muss ich nur noch diese Konten anlegen… ich wünsche mir eine Bank, bei der ich einfach beliebig viele Unterkonten einrichten kann… wieso ist das so schwer zu finden?

Amazon Link

Bücher, die ich auf keinen Fall empfehlen würde

Ja, nicht immer sind super gute Sachen dabei… die meisten wurden mir aber mehr als einmal empfohlen, weswegen ich sie gekauft habe. Dann war ich doch etwas enttäuscht… genaueres lest ihr hier:

1) Simon Sinek : „Leaders eat last“

5 Buchempfehlungen - Leaders Eat Last

Ehrlich gesagt, weiß ich nicht mehr, was mich veranlasst hat diese schlechte Bewertung zu schreiben… weil ich mich auch kaum an das Buch erinnern kann! Simon Sinek ist eigentlich ein echt guter Autor, der das großartige Buch „Start with why“ geschrieben hat. Leaders eat Last ist aber leider nur ein zusammengewürfeltes Etwas, was wahrscheinlich dadurch entstand, dass er vom Verlag gezwungen wurde 3 Bücher zu schreiben oder so. Es gibt keine Nennenswerten Erkenntnisse und das Kapitel über „Leading Millennials“ kann man auch zusammenfassen mit: „Hey hört den Millennials doch einfach zu“ oder andersrum „Hey, die ältere Generation hat wirklich Erfahrung, trau der mal“… muss man sich also nicht antun.

2) Napoleon Hill : „Think and grow rich“

5 Buchempfehlungen - Think And Grow Rich

Ein absoluter Klassiker, der dir bestimmt an jeder Ecke empfohlen wird… und ich hab keine Ahnung wieso. Das Buch ist gefühlte 300 Jahre alt (was an sich ja nichts Schlechtes ist), aber liest sich dementsprechend holprig und ist einfach nicht mehr zeitgemäß. Im Grunde geht es hier um Law of Attraction und da gibt es weitaus bessere und modernere Bücher, die das Themengebiet spannender näher bringen.

Im ersten Kapitel geht es um ein Geheimnis, was man entdecken muss und es wird ganz mysteriös um dieses Geheimnis gesprochen, mit dem man sich alle möglichen Wünsche erfüllen kann, wenn man bis zum Ende liest. Haha, das Geheimnis ist, dass du halt eben NACHDENKEN sollst und entsprechend handelst und daraufhin irgendwann reich wirst, wenn halt alles so stimmt. Wow, tolles Geheimnis. Ich kann das Buch gar nicht empfehlen, wie gesagt, es gibt bessere zum Thema!

3) Keith Ferrazzi : „Never Eat Alone“

Keine Buchempfehlung - Never Eat Alone

Dieses Buch wurde mir von einer Mentorin empfohlen, weswegen ich es gekauft habe. Die guten Bewertungen auf Amazon kann ich persönlich nicht verstehen. Das Buch ist ein einziger Erguss aus „Wow, ich bin echt so toll, unfassbar wie geil ich doch bin!“ und das nervt. Es gibt keine praktischen Hinweise – eigentlich soll es um’s Netzwerken gehen – stattdessen wird einem gesagt, wie man effektiv seine Kontakte im Adressbuch abarbeitet und nach Wichtigkeit sortiert. Hier geht es nicht um tiefere Beziehungen, sondern nur darum im Gespräch zu bleiben. Seine Fallbeispiele sind auch der größte Witz… er selbst sagt, beim Netzwerken geht es darum zu schauen, was man selbst für den anderen machen kann. Okay.

In seinen Beispielen sieht das dann so aus: „Hey tolle Person XY ich kann etwas für dich tun, mein Business macht folgendes, das würde dir doch helfen!“ – also „etwas für den anderen machen“ ist quasi gleichgesetzt mit „einen Kunden akquirieren“, was ich sehr seltsam finde. Der nächste Schritt ist dann einen Gefallen vom demjenigen einzufordern, weil man ihm ja selber auch „geholfen“ hat. Grundsätzlich ist eine Aussage, die er ganz am Anfang des Buches macht, eben die Kernaussage, die wirklich wichtig ist: „Erfolg kommt nicht durch dich allein, sondern durch die Personen um dich herum!“ die meisten großen Player haben andere große Player, die ihnen hier und da kleine Gefallen leisten, weswegen alle gemeinsam weiterkommen. Man muss weg vom Konkurrenzdenken und schauen, wie man sich gegenseitig pushen kann. Somit habe ich dir die wichtigste Aussage zusammengefast und du brauchst das Buch nicht kaufen, yay.

Was ich sonst noch gelesen habe

Hier eine kurze Übersicht über die restlichen Bücher, die ich gelesen habe, inklusive einer kleinen Sterne Bewertung:

Lisa Pritchard : „Setting up a successful Photography business“

Lisa Pritchard : „Running a successful Photography business“

James N. Frey : „Wie man einen verdammt guten Roman schreibt“

James N. Frey : „Wie man einen verdammt guten Roman schreibt 2“

Mark Manson : „Everything is F*cked – A book about hope“

Marc Hayford : „Get up – Encouraging you to attack life“

David J. Schwartz : „The magic of thinking BIG“

Ryan Holiday : „Ego is the enemy – The fight to master our greatest opponent“

Kathrin Zenkina : „Unleash your inner money babe“

Jen Sincero : „You are a badass at making money“

Darren Hardy : „The Compound Effect“

Samantha Shannon : „The Priory of the Orange Tree“ (Der einzige Roman, wie es aussieht)

5 Buchempfehlungen für dich persönlich oder dein Business und Mindset

GRAB THE FREE GUIDE

5 Tips for a Perfect Wedding Day Timeline

A lot of moving pieces go into planning a wedding day timeline and we know it’s easy to feel like a hot mess! Grab our free guide to plan the perfect timeline for your day. 

Grab Your Guide

A lot of moving pieces go into planning a wedding day timeline and we know it can be overwhelming! Grab our free guide to plan the perfect timeline for your day.