KATEGORIE

GESCHRIEBEN VON

miriam

VERÖFFENTLICHT AM

22. Juni 2020

Wie lange sollte man einen Hochzeitsfotografen buchen?

Heute folgt wieder ein informativer Beitrag rundum das Thema Hochzeitsfotografie! In den letzten Wochen ging es um das Thema, wieso man überhaupt einen Hochzeitsfotografen buchen sollte und wieso ein Hochzeitsfotograf so viel kostet.

Ich wollte mich deswegen heute mit der Frage beschäftigen, wie lange man einen Hochzeitsfotografen buchen sollte und habe euch hierfür auch einen Beispiel-Zeitstrahl mitgebracht: Jeweils für eine große Hochzeit und eine kleine standesamtliche Trauung!

Für wie viele Stunden braucht man einen Hochzeitsfotografen?

Natürlich lässt sich die Frage anfangs schwer einschätzen – am besten überlegt man sich als Paar also vorher, welche Elemente des Hochzeitstages einem besonders wichtig sind und welche unbedingt professionell festgehalten werden sollen. Das Wichtigste ist natürlich die Trauung, also kann man diese Uhrzeit als Richtwert nehmen und von dort alle Berechnungen machen.

Vielleicht ist es auch erstmal ganz hilfreich zu wissen, wie lange man als Hochzeitsfotograf für welchen Tagespunkt überhaupt braucht!

Beispiel Zeitstrahl: 8 Stunden Hochzeit

Getting Ready | 45-60 Minuten

Beim Getting Ready muss ich als Hochzeitsfotografin nicht gleich am Anfang dabei sein, allerdings liebe ich es diese Momente festzuhalten. Während die Braut geschminkt & frisiert wird, kann ich mich gleichzeitig um die Detailfotos kümmern: Hierfür wird die Hochzeitspapeterie zusammen mit den restlichen Details schön angeordnet, z.B. mit den Schuhen, dem Parfüm, Schmuck etc. Danach wird das Anziehen des Kleides so richtig schön zelebriert und der Moment, in dem die Braut sich zum ersten Mal als Braut im Spiegel sieht ist einfach unbezahlbar!

Gestyltes Flatlay mit einer Einladung, Ringbox, Briefmarken, Seidenband und einer Trockenblume

First Look | 15-25 Minuten

Ich habe schon in einem anderen Beitrag meine 5 Gründe für einen First Look gelistet und kann ihn wirklich nur immer und immer wieder empfehlen. Der First Look muss gar nicht so lange dauern, es reichen wirklich 15 bis maximal 25 Minuten, bevor die Trauung losgeht, aber diese paar Minuten werden so kostbar sein und sollten daher unbedingt eingeplant werden!

Die Trauung | 30-60 Minuten

Je nachdem was es für eine Trauung ist, kann die Zeit hier natürlich extrem variieren! Grundsätzlich dauert die Trauung so lange wie sie nun mal dauert und das ist auch gut so! Viel wichtiger ist, dass man danach nicht zu viel Zeit verliert, denn…

Gruppenfotos | 30-45 Minuten

Ich empfehle direkt im Anschluss die Gruppenfotos zu machen noch BEVOR irgendjemand ein Glas Sekt in die Hand gedrückt bekommt! Warum? Sobald die Gäste anfangen ihre Taschen, Jacken & co abzulegen und sich mit Getränken bequem zu machen, fängt für sie der „gemütliche“ Teil der Hochzeit an. Und dann sollen sie plötzlich wieder aufstehen, ggf. auch die unbequemen Schuhe anziehen, ihre Jackets zusammen suchen und für ein Gruppenfoto posieren? Direkt nach der Trauung sind alle noch perfekt festlich angezogen und gestylt und freuen sich, wenn sie nach den Fotos einfach nur entspannen und feiern können. Wichtig ist hierbei alle Gäste zusammenzuhalten und niemanden wegrennen zu lassen.

Location Details | 15-20 Minuten

Diese Zeit ist für mich ganz besonders wichtig: Lasst um Himmels Willen noch niemanden in die Location, wenn ich nicht schon einmal drin gewesen bin, um Fotos zu machen! Es ist super schwer Gäste, die sich schon gesetzt haben, wieder zum Aufstehen zu bewegen oder sämtliche Jacken & Taschen zu verstecken, die schon abgelegt wurden. In den 15 Minuten kann ich eine wundervolle Aufnahme eurer Location erstellen und auch die Dekoration etc. perfekt in Szene setzen.

Brautpaarshooting | 60-90 Minuten

Wenn ich tatsächlich 1 Stunde am Hochzeitstag für eure Brautpaarfotos bekomme, bin ich mega happy! Am besten sind natürlich 90 Minuten, damit man nicht gehetzt ist und: Als Braut läuft man teilweise langsamer aufgrund von ungewohnten Schuhen und dem ungewohnten Kleid! Nichtsdestotrotz: In dieser Zeit erstellen wir wundervolle und romantische Bilder von euch!

Hochzeitstorte + Büffett | 10-15 Minuten

Natürlich mache ich auch Fotos vom Büffett und der Hochzeitstorte. Die lichte ich auch wahnsinnig gerne tagsüber ab, wenn noch genug Licht da ist! Nichts ist schlimmer als eine wunderschöne Hochzeitstorte, die erst um Mitternacht serviert wird und dann völlig im Dunkeln ihr Dasein fristet! Selbst wenn ihr die Torte nicht zum Kaffee servieren wollt, würde ich sie mir zu dem Zeitpunkt kurz mal ausleihen 😉

Spiele, Reden, Empfang + Essen | 90-120 Minuten

Klar, bei einer Hochzeit gibt es natürlich auch Spiele und Reden, einen Sektempfang und das Essen. Die Gäste unterhalten sich, trinken, quatschen und haben Spaß. Eine gute Gelegenheit für tolle Momentaufnahmen!

First Dance + Party | 60 Minuten

Und irgendwann geht die Party richtig los und wir starten mit dem First Dance von euch, wie ihr die Tanzfläche eröffnet! Spätestens hier ist so langsam mein Feierabend in Sicht.

Wer jetzt die Zeiten zusammengerechnet hat kommt ungefähr auf plus-minus 8 Stunden. Natürlich gibt es an manchen Stellen auch noch ein wenig Fahrtzeit zu beachten. Möchte man also wirklich den gesamten Hochzeitstag festhalten mit noch mehr Partyfotos und co, sollte man seinen Hochzeitsfotografen mindestens für 8 Stunden buchen oder eher 9-10.

Beispiel Zeitstrahl: 4 Stunden Hochzeit

Natürlich gibt es auch noch kleinere standesamtliche Trauungen, wo auch einfach nicht viel passiert! Hier kann ich eine Timeline von ungefähr 4 Stunden empfehlen:

First Look | 15-30 Minuten

Der Tag startet direkt mit dem First Look und man bekommt so noch mehr Portraits und wunderschöne romantische Schnappschüsse. Der Weg zum Standesamt wird auch direkt für Momentaufnahmen genutzt.

Trauung | 30 Minuten

Standesamtliche Trauungen können sehr schnell oder auch lange dauern, meistens kann man das mit dem Standesbeamten auch besprechen. (Meine standesamtliche Trauung dauerte 45 Minuten!) Ein guter Wert sind so 20 Minuten und mit ein wenig Puffer davor und danach kommt man auf 30 Minuten.

Gruppenfotos | 30 Minuten

Auch nach dem Standesamt werden einige Gruppenfotos gemacht. Und auch wenn man top organisiert ist, kann es hier und da manchmal dauern, eh alle Personen anwesend sind 😉

Brautpaarfotos | 60 Minuten

Auch zur standesamtlichen „kleineren“ Trauung werden natürlich Fotos von euch als Paar gemacht! Wie immer sage ich: Durchschnittlich brauche ich dafür 1 Stunde, damit wundervolle Fotos entstehen können!

Sektempfang + Kuchen | 60 Minuten

Und danach kann man mit der ganzen Familie noch feiern und vor allem lecker Kuchen essen.

Zwischen den ganzen Punkten gibt es natürlich auch Fahrtwege – deshalb sind 3-4 Stunden für Hochzeitsfotos zur kleinen standesamtlichen Hochzeit unter der Woche perfekt!


Ich hoffe euch hat dieser kleine Einblick in die unterschiedlichen Szenarien gefallen und euch wurde die Frage beantwortet, wie lange ihr einen Hochzeitsfotografen buchen solltet!

Wie lange sollte man einen Hochzeitsfotografen buchen?

4 Kommentare

  • Hi Miriam,
    auch wenn ich schon länger verheiratet bin (und hier auch nichts Weiteres in Planung ist), lese ich deine Beiträge immer total gerne. Man kann sich ja auch mal „für die Familie“ informieren 😉
    Liebe Grüße
    Caro

    Antworten
    • Awww Caro, das freut mich sehr!!! Vielleicht ist ja irgendwann mal eine Freundin oder ein Neffe dabei, der heiratet und schwupps hast du direkt den Blog parat 😉 haha das ist klasse, vielen lieben Dank für deinen Kommentar!!!

      Antworten
      • Meine Schwägerin heiratet tatsächlich im August, aber da bin ich in die Planungen so gar nicht involviert – und sie wissen ja auch gerade selbst nicht, was geht und was nicht. Eins ist klar: Ins Standesamt dürfen nur das Brautpaar, Eltern und Trauzeugen. Für einen Fotografen wäre es da wohl schon zu eng ^^ Na ja, ich bin gespannt, wie es am nächsten Tag in der Kirche oder auf der Feier aussieht. Da kann man ja besser Abstand halten.

        Antworten
        • Jaaaa, das verstehe ich – August ist ja immer noch kritisch vom Datum leider 🙁 Das mit den wenigen Personen kenne ich, meistens wird für den Fotografen eine Ausnahme gemacht!

          Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ICH BIN MIRIAM

FINE ART HOCHZEITSFOTOGRAF AUS BERLIN

Angetrieben von der Leidenschaft schöne Dinge festzuhalten, erstelle ich Bilder, die euch innehalten & lächeln lassen. Eure Geschichte und eure Liebe ist wundervoll und ich kann es kaum erwarten, sie gebührend festzuhalten.

seite durchsuchen

featured beiträge

kategorien

GRAB THE FREE GUIDE

5 Tips for a Perfect Wedding Day Timeline

A lot of moving pieces go into planning a wedding day timeline and we know it’s easy to feel like a hot mess! Grab our free guide to plan the perfect timeline for your day. 

Grab Your Guide

A lot of moving pieces go into planning a wedding day timeline and we know it can be overwhelming! Grab our free guide to plan the perfect timeline for your day.