Uff, so vieles, was mir auf einmal auf der Seele brennt! 1. Während ich das hier tippe sitze ich – angezogen und geschminkt – vor dem Rechner und huste immer noch vor mich rum! Vielleicht habt ihr es mitbekommen, aber letzte Woche hat es mich komplett ausgeknockt und ich lag richtig flach. So richtig flach! Jetzt sollte ich mein gesamtes Krankheitspensum für das Jahr ausgereizt haben, puh! Der Husten hält sich noch ein bisschen hartnäckig, aber bist zur Hochzeit ist er weg 😉

2. Ommmgggg seht ihr es? Ich hab mich hingesetzt und meiner Website einen neuen Anstrich verpasst – also ein neues Layout! Und ich liieeeebe es! Es sieht unfassbar schön aus und scheint auch bei euch gut anzukommen – jedenfalls haben mich ganz viele Nachrichten deswegen erreicht, wuhuuu!

3. Das ist jetzt also der erste Beitrag mit dem neuen Layout und jaaa ich wollte die Serie “Du bist verlobt, und jetzt?” fortführen und wir sind eigentlich auch echt schon fast am Ende! Die Hochzeit habt ihr jedenfalls schon geschafft und jetzt geht es an die Nacharbeiten: Die Dankeskarten!

Dankeskarten zur Hochzeit

Design der Dankeskarten

Ich liebe es, wenn ich nach meinen Hochzeiten eine Dankeskarte vom Paar bekomme! Meistens werden nämlich meine Fotos gern dafür verwendet und gedruckt sind sie meistens immer noch ein bisschen schöner!

Also vernachlässigt diesen Posten in eurer Hochzeits- und Budgetplanung nicht. Denn hier kommen auch nochmal Druckkosten, Kosten für die Umschläge sowie Briefmarken dazu.

Meistens bieten die Druckereien gleich eine ganze Serie an, sodass von Save The Date, über die Einladung bishin zu den Dankeskarten alles im gleichen Design ist und euren Wünschen entsprechend aussieht.

Dabei können die entstandenen Fotos entweder direkt ins Design mit eingebunden werden oder man legt einfach ausgedruckt ein paar persönliche Bilder mit dazu.

Falls ihr so etwas wie eine “Danke” Girlande habt, dann vergesst das nicht am Hochzeitstag zum Shooting mitzunehmen. Sagt am Besten der Fotografin vorab bescheid, damit sie sich auch nochmal eine Notiz bzw. Erinnerung dazu machen kann!

Zeitpunkt für die Dankeskarten

Meistens werden die Dankeskarten auch dafür genutzt, den Link zur Online Galerie mit allen Fotos weiterzuleiten! Das ist toll, weil so nicht nur das Brautpaar in den Genuss kommt sich die Bilder anzuschauen, sondern eben auch alle Gäste (plus das Paar muss nicht jedem einzeln Bescheid geben!).

Mit den Dankeskarten könnt ihr euch also eine Weile Zeit lassen, allerdings ist es sinnvoll schon vorab alles vorzubereiten – wenn man nämlich eh schon im Planungsmodus ist – sodass man nicht “hinterher” einen Batzen Arbeit vorzuliegen hat, auf den man gar nicht mehr so richtig Lust hat.

Irgendwann möchte man nämlich auch das Thema Hochzeit abschließen (ja wirklich!)

Text für die Dankeskarten

Der Text kann komplett euch entsprechen! Bei den Dankeskarten geht es im Endeffekt ja nur darum, euch bei euren Gästen für die Anwesenheit (und Geschenke) zu bedanken – von daher ist es euch völlig frei überlassen, was ihr genau schreiben wollt! Heutzutage müssen die Dankeskarten auch keinen super individuellen Text pro Gast haben – außer ihr wünscht euch das. Wie oben schon kurz angedeutet: Eure Dienstleister freuen sich auch immer über eine solche Karte!

Ich hoffe dir hat der Beitrag gefallen, auch wenn er jetzt nicht super konkret geworden ist. Die Dankeskarten sind eben auch nur ein Teil von den ganzen To Dos, die man als Brautpaar so offen hat! Du kannst mir gerne schreiben, was du so für deine Dankeskarten geplant hast!

Dankeskarten zur Hochzeit

Kommentare
Schreibe einen Kommentar