GESCHRIEBEN VON

miriam

VERÖFFENTLICHT AM

1. November 2021

Dusty Blue Wedding Inspiration im Château de Courtomer Frankreich

Seit Juni habe ich mich auf diese Dusty Blue Hochzeitsinspiration im Oktober gefreut. Im Sommer habe ich nämlich einen Fotografie Workshop im Château de Courtomer in Frankreich gebucht, ca. 2 Stunden von Paris entfernt. Ich weiß noch wie ich genau an dem Tag abends mit Freunden weg war und ihnen ganz aufgeregt von meinen Plänen erzählt habe. Direkt im Anschluss buchte ich noch meine Bahnreise und auch das AirBnb für die Zeit, denn ein paar Tage Paris wollte ich mir natürlich auch noch gönnen. Und insgeheim betete ich immer für einen richtig goldenen Oktober… was ist, wenn man dann in Paris ist und es die ganze Zeit nur schüttet? Aber Petrus war mir wie immer wohl gesonnen und selbst die Franzosen berichteten, dass das die erste schöne sonnige Woche war – denn der ganze Sommer sei nur verregnet gewesen! Wow!

Mit dem Zug nach Paris

Ihr wisst, ich stehe auf Slow Travel… natürlich hatte ich an dem Tag ein wenig FOMO, als ich sah wie meine Freundin Jeanette Merstrand (eine ausgezeichnete Fotografin aus Dänemark, mit der ich mir das AirBnb teilte!) bereits früh in Paris war und die Stadt erkundete, während ich noch im Zug saß. Aber die Reise verging wirklich wie im Flug und war super entspannt: Früh morgens ging es bis nach Frankfurt am Main und danach in den TGV direkt nach Paris. Es ist übrigens kein Witz, wenn die Leute sagen, dass dieser Zug schnell fährt! Kaum waren wir über die französische Grenze drüber fing er an zu rasen… in nur 2 Stunden waren wir dann in Paris (und das bei knapp 400km!). Tja und vom Gare de l’Est lief ich dann nur noch knappe 20 Minuten zu unserem Apartment!

Unser Grandpa-Apartment

Das Apartment habe ich über AirBnb gefunden und mich direkt verliebt. Der Host heißt Glenn und kommt aus Kanada, ein ehemaliger Balletttänzer, der jetzt Unterricht gibt. Direkt in Montmartre gelegen hat das Apartment alles um die Ecke, was man so braucht: Bäcker, Bars, Bio-Läden, Bus & U-Bahn. Zur Sacre Coeur läuft man in 15 Minuten, mit der Bahn ist man in 25 Minuten am Eiffelturm oder läuft gemütliche 40 Minuten direkt zum Louvre. Ideal also!

Da das Apartment im Hinterhaus gelegen ist, hat man nicht wirklich eine Aussicht (außer in diverse Innenhöfe), nachts wird hier aber der Vorteil deutlich: Es ist super ruhig! Der Pariser Straßenlärm stört einen also überhaupt nicht. Außerdem hat Glenn ca. 30 verschiedene Lampen installiert, die das Apartment so richtig wohlig erstrahlen lassen.

Die gesamte Einrichtung ist einfach der Hammer, es sieht einfach so richtig französisch aus und hat ganz viele antike Elemente. Es ist klein, aber man hat genug Platz zum Rumlaufen und sogar 3 verschiedene Zimmer. Perfekt für eine Woche in Paris ehrlich gesagt (und günstig obendrein!) Wer da also eine Empfehlung braucht, schreibt mich einfach an und ich leite die Anzeige weiter!

Reise zum Château de Courtomer

Am Mittwoch Nachmittag kam ich in Paris an und verbrachte mit Jeanette den Nachmittag und es gab ein wenig Takeout. Wir wussten, dass wir am nächsten Tag früh (!) aufstehen mussten und ich ließ meine Tasche eigentlich so gut wie gepackt. Früh ging es mit einem Uber zum Bahnhof Paris Montparnasse und von dort mit dem Zug nach L’Aigle. Während der Fahrt ging die Sonne über der nebligen Landschaft auf, eine wunderschöne Erinnerung.

Am Bahnhof trafen wir die anderen Fotografinnen, die ebenfalls den Workshop gebucht hatten und schnatterten während der ganzen Fahrt, um uns kennenzulernen. Wir waren eine bunte Mischung aus Amerikanerinnen, aber auch Europäerinnen aus Schweden, Finnland, Dänemark (Skandinavien represent!), Großbritannien und eben ich aus Deutschland.

Am Bahnhof erwarteten uns dann unsere Taxen, um zum Château de Courtomer zu gelangen. Hier fuhren wir ca. 30 Minuten durch die Normandie und ich wünschte, ich hätte mehr Zeit in diesem schönen Landstrich genießen können. Unser Taxifahrer sprach zu meiner Überraschung auch Deutsch, was mich sprachlich dann total verwirrte: Wir waren in Frankreich, sprachen alle Englisch und plötzlich höre ich Deutsch haha

Dusty Blue Wedding Inspiration

Um kurz nach 10 erreichten wir das Château und bezogen zunächst unsere Zimmer – außerdem bekamen wir Zimmernachbarn zugeteilt und meine Mitbewohnerin wurde Blythe aus Idaho! Wir passten von der Persönlichkeit einfach so gut zusammen, denn Blythes Name bedeutet so viel wie „Joy“ und ich sage auch immer mein Motto ist „I am an ambassador of joy“; herrlich!

Nach einer kleinen Runde ging der Workshop los – war aber mehr ein Styled Shoot als ein Workshop, was ich tatsächlich etwas schade fand. Auf die Bewertung will ich hier nicht weiter eingehen, vielleicht kommt das später nochmal. Jedenfalls war der Tag wunderschön sonnig, herausfordernd und auch anstrengend, aber ein paar gute Bilder sind rumgekommen 😉

Das Motto des Tages war einfach: Dusty Blue French Chic Wedding Inspiration in einem Château mit goldenen Akzenten! Und jetzt will ich euch gar nicht so sehr auf die Folter spannen, wie die Bilder denn nun aussehen! Ganz unten findet ihr nochmal eine Auflistung aller Dienstleister, die wirklich tolle Arbeit geleistet haben! Und jetzt: Viel Spaß mit den Bildern!

Dusty Blue Wedding Editorial at Château de Courtomer France

Dienstleister

PhotographerMiriam Kaulbarsch
HostD’Arcy Benincosa
Design + PlanningOui, Mon Coeur
FloralsFlorésie
Hair + Make-upModern Bride Paris
PapeterieInquisited
VideographerNathan Freitas
VenueChâteau de Courtomer
CakeMonika Kos
White GownOtilia Brailoiu
Blue GownJoanne Fleming Design
Veil + AccessoriesSibo Design
Lace KimonoElise Martimort
SuitJean-Jacques Cérémonie
RingsDjoline Joalliers
ShoesManolo Blahnik and Freya Rose London
RentalsJoli Bazaar
LinensMadame de la Maison
Styling SurfacesLocust Collection
Production AssistantLe Coeur Sauvage
ModelsClara + Max
CateringThe Event Kitchen

ICH BIN MIRIAM

FINE ART HOCHZEITSFOTOGRAF IN BERLIN

Ich erstelle für euch als mein Brautpaar romantische Hochzeitsfotos im Fine Art Stil. Mit Leidenschaft stehe ich hinter der Kamera, um all die liebevollen Details, Momente und Emotionen gebührend festzuhalten – damit ihr euch noch Jahre später mit Freude an euren Hochzeitstag erinnern könnt!

seite durchsuchen

featured beiträge

kategorien

GRAB THE FREE GUIDE

5 Tips for a Perfect Wedding Day Timeline

A lot of moving pieces go into planning a wedding day timeline and we know it’s easy to feel like a hot mess! Grab our free guide to plan the perfect timeline for your day. 

Grab Your Guide

A lot of moving pieces go into planning a wedding day timeline and we know it can be overwhelming! Grab our free guide to plan the perfect timeline for your day.