GESCHRIEBEN VON

miriam

VERÖFFENTLICHT AM

17. August 2020

Verlobung in Potsdam mit Kathi & Alex

Natürlich war es wärmer als gedacht. Und natürlich hab ich auch länger gebraucht als gedacht. Erstmal fing alles damit an, dass genau an dem Tag kein Carsharing Auto vor der Tür stand und ich erstmal mit dem Bus zum nächsten Auto fahren musste #clever

Dann lief erstmal alles ganz gut, bis ich am Dreieck Funkturm die falsche Ausfahrt nahm. Weil einfach ALLE die falsche Ausfahrt nahmen. Und dann stand ich da im Stau – weil dann ALLE auf eine Ampelphase angewiesen war. Sagt es nicht weiter, aber ich habe dann tatsächlich einen U-Turn gemacht… wobei ich nicht mal weiß, ob es verboten war? Das hat mir jedenfalls 10 Minuten Fahrtzeit eingespart.

Dann ging es ziemlich entspannt weiter nach Potsdam und weil ich ein kleiner Fuchs bin und mich dort halbwegs auskenne, war ich dank einem Schleichweg und perfekten Smart-geeignetem-Parkplatz ruckzuck bei Kathi und Alex!

Gefunden via Empfehlung

Die beiden haben mich aufgrund der Empfehlung von Alex Schwester, nämlich von der lieben Anne von Chèvre Culinaire, gefunden! Anne ist selber Bloggerin, Fotografin und hat einen wundervollen ästhetischen Instagram Feed! Ich durfte sie bei diversen Workshops selbst kennenlernen und stand sogar mal für ein Projekt von ihr vor ihrer Kamera! Natürlich könnte Anne die Hochzeit ihres Bruders und ihrer baldigen Schwägerin ganz easypeasy selbst fotografieren – allerdings weiß sie natürlich auch, dass man dann doch nicht 100% teilnehmen kann, weil man immer noch die Kamera & die Bilder im Hinterkopf hat!

Und so kamen die beiden auf mich, was mich natürlich sehr freut und ehrt! Seit 9 Jahren sind die beiden schon ein Paar und obwohl sie in Berlin verheimatet sind, hat Potsdam doch einen besonderen Platz in den Herzen – denn hier haben die beiden sich verlobt! Erst ging es in die Harry Potter Ausstellung (Neid! Aber soll wohl gar nicht soooooo toll gewesen sein) und dann nach Sacrow, wo Alex mit einem klassischen Kniefall um die Hand von Kathi anhielt.

Aber wir sind gar nicht fotogen

War so ziemlich das erste, was Kathi zu mir sagte, als die erste Begrüßungsrunde vorbei war. Ihr könnt es bestimmt kaum glauben, aber den Satz höre ich öfter! Den Satz höre ich von so ziemlich allen meinen Paaren – und ich kann euch beruhigen: Es ist in 100% der Fälle gar nicht wahr. Alle Menschen sind fotogen, es hängt einfach nur davon ab, wie gut die Anweisung ist und wie wohl man sich fühlt.

Das wohl fühlen ist meistens sogar noch viel viel wichtiger, als alles andere! Nur wer sich wohl fühlt, kann sich entspannen und wer entspannt ist, ist auch völlig natürlich vor der Kamera. Und so entstehen authentische und romantische Bilder!

Natürlich ist es anfangs komisch

Was man von mir vor einem Shooting immer hört ist folgender Satz: „Die ersten 20 Minuten werden sich so richtig komisch anfühlen!“ Das ist auch völlig logisch und geht mir ja nicht anders! Vergleicht man Bilder vom Anfang eines Fotoshootings mit dem Ende eines Fotoshootings, sieht man einfach einen riesigen Unterschied. Am Anfang ist das vor der Kamera stehen noch total ungewohnt – vor allem, wenn man das nicht jedes Wochenende macht. Ist doch klar!

Die ersten 20 Minuten sind also richtig seltsam und dann fangen die meisten an sich zu entspannen: Es tut nicht weh, man bekommt genau gesagt, was man eigentlich machen soll und die ersten Bilder auf dem Kameradisplay sehen gar nicht so schlecht aus! Genauso ging es Kathi und Alex auch und zack, war die Stunde auch schon vorbei! Das geht auch so viel schneller, als man eigentlich denkt! Jetzt sind die beiden auf jeden Fall perfekt vorbereitet für ihre September Hochzeit 😉

Liebe Kathi & lieber Alex! Vielen Dank für die tolle Zeit mit euch in Potsdam! Es hat mir super viel Spaß gemacht euch noch etwas näher kennenzulernen und vor allem euch zu fotografieren! Ich kann es kaum erwarten euch und eure Familie zu eurer Hochzeit wiederzusehen!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GRAB THE FREE GUIDE

5 Tips for a Perfect Wedding Day Timeline

A lot of moving pieces go into planning a wedding day timeline and we know it’s easy to feel like a hot mess! Grab our free guide to plan the perfect timeline for your day. 

Grab Your Guide

A lot of moving pieces go into planning a wedding day timeline and we know it can be overwhelming! Grab our free guide to plan the perfect timeline for your day.