KATEGORIE

GESCHRIEBEN VON

miriam

VERÖFFENTLICHT AM

10. Februar 2018

Wieso du ein Farbschema für deine Hochzeit festlegen solltest

Herzlich Willkommen zu Teil 5 von „Du bist verlobt, und jetzt?“ Heute geht es um das Thema Farben! Darüber freue ich mich natürlich besonders – irgendwie hab ich ein Faible für konsistente Designkonzepte. Wenn man für seinen Blog, sich persönlich oder für die Arbeit ein Branding erstellt, dann kann man das auch ganz gut für seine Hochzeit machen.

Farbschema für die Hochzeit

Es hat einen Vorteil ein Farbschema für die eigene Hochzeit zu haben: Man weiß ganz genau, welche Accessoires man für die Hochzeit kaufen kann und welche nicht.

Wenn man sich auf ein Farbschema festgelegt hat, kann man nicht mal eben hin und her shoppen wie es einem gefällt (kann man schon, nur muss man dann auch vorher kein Farbschema festlegen 😉

Bei der Fülle der vielen Dinge, die man bei einer Hochzeit so alles planen muss, ist es ganz gut, wenn man bestimmte Dinge schon festgelegt hat, wie beispielsweise die Farben.

Wieso du ein Farbschema für deine Hochzeit festlegen solltest und warum es deine Planung vereinfacht.

Konsistenz

So kann man schon bei den Einladungskarten auf die Farben achten, genauso wie bei den Servietten, der Dekoration, Akzenten in der Kleidung oder vielleicht sogar dem Essen!

Der ganze Tag wirkt dadurch irgendwie runder und aus fotografischer Sicht kann ich nur sagen, dass sich sowas auch immer sehr schön ablichten lässt.

Finde dein passendes Farbschema!

Tolle Inspirationen zum Thema Farben findest du natürlich auf Pinterest. Hier habe ich mal mehrere Boards erstellt, passend zu einem einheitlichen Farbschema, beispielsweise Weinrot, Rosa oder Herbstfarben.

Außerdem gibt es ein großartiges Buch genau zu dem Thema: „50 Moodboards – Color Concepts for Weddings“ von Andrea Wolf! Dort findest du über 120 Seiten verteilt ganz viel Inspiration für deine Hochzeitsfarben!

Was zu dir passt

Klar, die Farben müssen irgendwie zu dir bzw. zu euch passen. Wenn du sonst nie auf Rosa-Töne stehst, wirst du deine Hochzeit und auch die Bilder hinterher nicht so schön finden, wenn überall nur Rosa vorhanden ist.

Generell gilt: Helle, weiche, pastellene Farben wirken romantisch. Dunkle Töne dagegen sehr, wie sagt man, „bold“.

Richtig elegant kann aber auch eine Hochzeit in Schwarz-Weiß sein!

Mein Farbschema

Ich bin mir momentan noch nicht ganz sicher, was für ein Farbschema ich für meine Hochzeit wählen würde. Ich schwanke momentan zwischen Blau/Grün, entweder in dunkel oder in ganz hell! Schwierig 😀 Ich muss mich auf jeden Fall auch noch mit dem Thema auseinandersetzen.

Wie sieht es bei dir aus? Hast du schon ein Farbschema gewählt? Möchtest du überhaupt eins haben? Ich freu mich über Kommentare!

Wieso du ein Farbschema für deine Hochzeit festlegen solltest und warum es deine Planung vereinfacht.

9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ICH BIN MIRIAM

FINE ART HOCHZEITSFOTOGRAF AUS BERLIN

Angetrieben von der Leidenschaft schöne Dinge festzuhalten, erstelle ich Bilder, die euch innehalten & lächeln lassen. Eure Geschichte und eure Liebe ist wundervoll und ich kann es kaum erwarten, sie gebührend festzuhalten.

seite durchsuchen

featured beiträge

kategorien

GRAB THE FREE GUIDE

5 Tips for a Perfect Wedding Day Timeline

A lot of moving pieces go into planning a wedding day timeline and we know it’s easy to feel like a hot mess! Grab our free guide to plan the perfect timeline for your day. 

Grab Your Guide

A lot of moving pieces go into planning a wedding day timeline and we know it can be overwhelming! Grab our free guide to plan the perfect timeline for your day.