KATEGORIE

GESCHRIEBEN VON

miriam

VERÖFFENTLICHT AM

14. April 2020

DIY Flatlay Styling Mat

Mea Culpa, ich habe den Blog in den letzten 2 Wochen ziemlich vernachlässigt – ehrlich gesagt, hat mich Corona einfach überrumpelt. Erst war ich selbst krank (fiese Erkältung) und dann sind wir plötzlich im Lockdown und das ganze führte zu Antriebslosigkeit. Was macht man als Fotografin, wenn man draußen nicht mehr fotografieren kann?

Zunächst einmal wurde ich anderweitig kreativ: Ich nähe Nase-Mund-Masken aus 100% Baumwolle und verkaufe sie auf meinem Nähblog Film und Faden! Dabei verkaufen wir die Masken nicht nur, sondern spenden sie auch dort, wo sie benötigt werden. Wenn ihr also selbst eine coole Maske haben wollt, dann füllt einfach das Bestellformular aus!

Und wenn man einmal kreativ angefangen hat, macht man gleich weiter und zwar mit Aquarell-Malen! Auch wenn ich zeichnerisch nicht so begabt bin, kann ich gut abpausen und durch die Aquarell-Farben malt es sich dann irgendwie von ganz alleine… bei Liebmann Papeterie habe ich dann den Aquarell Online Kurs belegt und mir noch ein paar Basics angeeignet… herausgekommen ist u.a. auch ein Olivenzweig als Motiv. Das bringt mich zu meinem dritten Projekt:

Flatlay Styling Mats

Was sind Flatlays? Als Flatlay bezeichnet man ein Foto – meistens aus der Vogelperspektive aufgenommen – welches diverse Gegenstände in einem hübschen Arrangement zeigt. Bei Hochzeiten kommen Flatlays meist beim Getting Ready vor, wenn man sich einige Minuten Zeit nimmt und die sogenannten Details (Einladungskarten, Ringe, Schuhe, Parfüm und und und) fotografiert.

Meistens habe ich mit dem gearbeitet, was gerade so verfügbar war… zu Hause nutze ich meistens meine eigenen Hintergründe bestehend aus einer dünnen Holzplatte und einer Dekofolie. Allerdings lassen sich diese eben schlecht transportieren.

In Amerika ist jetzt also der Trend aufgekommen, sogenannte Styling Mats zu nutzen. Das sind also rollbare Untergründe. Allerdings bekommt man sie so gut wie kaum in Europa (die Versandkosten aus Amerika will man echt nicht bezahlen) und die Styling Mats hier, kosten schlappe 75 €.

Einfach selber machen – DIY!

Wozu habe ich bitte eine Nähmaschine? Diese Styling Mats kann man ruckzuck selber machen! Das braucht ihr dafür:

  • Stoff, ca. 50 x 70 cm groß (die meisten Stoffe sind 1,40 m lang, das kann man wahlweise kürzen oder eben lang lassen – der Stoff sollte etwas Struktur besitzen, damit der Untergrund nicht zu matt und farblos aussieht)
  • passendes Garn
  • Nähmaschine

Das sind die grundlegenden Dinge. Wer keine Nähmaschine hat oder nicht nähen kann, kann bspw. bei IKEA auch einfach diese Bügelbänder kaufen, womit man Gardinen kürzen kann. Dabei legt man das Bügelband einfach in den umgeschlagenen Stoff und bügelt kräftig darüber. Je nachdem was für ein Stoff es ist (Dicke etc.) funktioniert das auch sehr gut!

Wer es noch ein wenig professioneller haben will, besorgt sich noch:

  • Breites Band (für die Schleife)
  • Bügelvlies, um dem Stoff mehr Stabilität zu geben

Von dem Bügelvlies-Trick habe ich selber auch erst zu spät gehört, daher habe ich das leider nicht gemacht.

Wie funktioniert’s?

Ganz einfach die Seitenkanten einfach oder doppelt umschlagen und festnähen. Fertig! Wenn du willst, kannst du an einer kurzen Seite noch das breite Band befestigen – wenn du die Styling Mat dann zusammenrollst, kannst du so direkt eine Schleife drumrum binden und vor dem Ausrollen sichern.

Welcher Stoff eignet sich?

Wie bereits oben beschrieben, sollte der Stoff etwas Struktur haben. Ich kann Leinen empfehlen oder auch Möbelstoffe, ich habe z.B. so eine Art Velour. Samt kann ich mir auch gut vorstellen, wobei man da aufpassen muss, wie die Haare stehen. Eigentlich eignet sich alles, was man gut rollen kann ohne, dass es knittert. Das Bügelvlies kann dabei auch helfen, dem Stoff mehr Stabilität zu geben!

Kosten?

Die Stoffe mit Garn und Bindeband haben insgesamt 40€ gekostet – also 10€ pro Styling Mat, was ich absolut in Ordnung finde!

Ich hoffe dir hat die Anleitung gefallen und du fandest sie hilfreich! Hier sind noch ein paar Impressionen meiner neuen Flatlay Styling Mats – ich kann es kaum erwarten bald noch mehr damit zu spielen!

DIY Flatlay Styling Mat selbst erstellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ICH BIN MIRIAM

FINE ART HOCHZEITSFOTOGRAF AUS BERLIN

Angetrieben von der Leidenschaft schöne Dinge festzuhalten, erstelle ich Bilder, die euch innehalten & lächeln lassen. Eure Geschichte und eure Liebe ist wundervoll und ich kann es kaum erwarten, sie gebührend festzuhalten.

seite durchsuchen

featured beiträge

kategorien

GRAB THE FREE GUIDE

5 Tips for a Perfect Wedding Day Timeline

A lot of moving pieces go into planning a wedding day timeline and we know it’s easy to feel like a hot mess! Grab our free guide to plan the perfect timeline for your day. 

Grab Your Guide

A lot of moving pieces go into planning a wedding day timeline and we know it can be overwhelming! Grab our free guide to plan the perfect timeline for your day.