Der Anfang von jedem Text ist immer ein bisschen schwierig – wie soll man denn nun anfangen, so dass es die Leser begeistert und man unbedingt weiterlesen muss? Gerade heute kann ich mich für keinen Anfang entscheiden, denn es gibt so vieles, was ich über das Shooting mit Kinga & Mudi schreiben könnte!

Vielleicht fangen wir damit an, dass euch Kinga bestimmt bekannt vorkommt, denn sie ist die Schwester meiner Freundin und Braut Sandra aus dem letzten Jahr! Beim Getting Ready war sie natürlich mit dabei und wir haben uns direkt richtig gut verstanden! Außerdem verbindet uns ein Geheimnis, was mit Ringen zu tun hat 😉 Kinga hat es jedenfalls mit ihrer lockeren, offenen (und auch tough love!) Art geschafft, dass wir alle mega entspannt waren!

Während der Hochzeit kümmerte sie sich liebevoll um alles rundum die Feier und war Ansprechpartner für jedermann. Ich werde ihre Hochzeitsrede nie vergessen – es war so emotional, dass sie ein paar Wodka brauchte, um die Rede überhaupt beenden zu können und GIRL I FEEL YOU! Wenn ich dieses Jahr bei meiner Schwester eine Rede halten sollte, würde ich auch nur heulen 😀

Romantische Geschenke

An Sandras Geburtstag zeigte sie uns aufgeregt ihr Geschenk, was sie von Mudi zum Jahrestag bekommen hat und wir alle kreischten nur und meinten: DAS hätte schon der Antrag sein können! Mudi hat ein ganzes Buch gestaltet mit den schönsten Liebesschwüren und was er an Kinga liebt und was ihre Beziehung besonders macht. Dazu gab es noch eine mega geile Torte auf einem Holzstamm serviert – WO IST DER RING?!

Wie sehr hab ich mich gefreut, als die beiden sich dann tatsächlich verlobt haben und schon mal muslimisch geheiratet haben (irgendwie will ich jetzt auch mal fotografieren, wie jemand Sekt aus dem Bauchnabel trinkt UND DAS AM ANFANG DER ZEREMONIE NUR ZUM ABHOLEN! :D)

Dann kam die große Trauer, denn die beiden mussten ihr Datum für die standesamtliche Trauung mehrfach verschieben bis es irgendwann auf einen Termin fiel, wo ich schon für eine andere Hochzeit unterwegs bin! Und so beschlossen wir, dass wir wenigstens ein Verlobungsshooting zusammen machen, wenn ich schon nicht ihre Hochzeit fotografieren kann!

Verlobungsshooting

Am letzten Tag der Kirschblüte fuhren wir nach Lichterfelde Süd und ich hatte schon Angst, dass durch den Regen zu wenig Blüten an den Bäumen sind, allerdings sahen die ganzen Blätter auf dem Boden auch wunderschön aus! Die Blüten waren also kein Problem, allerdings war es mega bewölkt und suuuuper kalt (7 Grad im Mai, uff!)

Aber wie jeder Künstler hat man ja ein paar Tipps und Tricks auf Lager, die nur wirken, wenn man sie NICHT erklärt – so ungefähr geht es Mudi, denn er ist Zauberer! Ich eröffne hiermit eine Petition, dass Magic Mudi UNBEDINGT auf seiner Hochzeit eine Zaubershow integrieren muss (und auch einen Instagram Account einrichten muss, denn der würde einschlagen wie eine Bombe!)

Magic

Einen Zaubertrick hat er mir zum Schluss gezeigt und ich bin bei sowas immer wie ein kleines Kind – ich finde das einfach nur bewundernswert! Übrigens saß ich dann noch die ganze Zeit bei der Bildbearbeitung an diesem Trick und kam irgendwann darauf, dass es simple Mathematik ist, OH MAN! Deswegen erklärt man Tricks einfach nicht 😉

Kinga & Mudi, vielen vielen Dank für dieses wunderbare und lustige Shooting! Kinga du hast so tapfer durchgehalten in der Kälte, danke! Ihr beiden seid ein wirklich zauberhafte (höhö) Paar und ich fand es toll, wie sehr ihr euch gleich auf mich eingelassen habt! Ich wünsche euch alles alles Liebe für die bevorstehende Hochzeit im August!

Romantisches Kirschblüten Verlobungsshooting in Berlin mit Kinga & Mudi

Kommentare
Schreibe einen Kommentar