GESCHRIEBEN VON

miriam

VERÖFFENTLICHT AM

27. Juli 2020

Schloss Köpenick Berlin: Hochzeit von Kathleen & Alexander

Da habe ich extra durchsichtige Regenschirme für das Schloss Köpenick gekauft – die, die bei der standesamtlichen Trauung von Enid & Florian zu spät gekommen sind – und den ganzen Tag mitgeschleppt, dabei haben wir sie überhaupt nicht gebraucht! Die ganze Zeit zeigte die Wettervorhersage Regen an, das besserte sich von Tag zu Tag, bis der Regen angeblich nur noch genau zum Zeitpunkt des Shootings herunterkommen sollte. Und dann passierte genau: nichts. Und zwar den ganzen Tag!

Ich sage es immer, wenn ich mit meinen Brautpaaren ein Vorgespräch habe: Bei keiner Hochzeit von mir hat es geregnet. Oder wenn, dann genau dann, wenn eh alle drin sind! Und genauso hat es sich wieder bewahrheitet. Hinterher habe ich gesehen, dass es in manchen Teilen Berlins so richtig (!) geschüttet hat. Und bei uns? Kein Tropfen! Die Schirme haben wir dann trotzdem mal aufgespannt, aber eigentlich mehr aus Spaß!

Getting Ready & Brautpaar Shooting

Der Tag von Kathleen und Alexander begann in der gemeinsamen Wohnung beim Getting Ready. In der Dachgeschosswohnung war es wärmer als draußen, aber wir hatten eh nie geplant noch lange in der Wohnung zu verweilen. Die Stimmung war fröhlich aufgeregt und Kathleens Trauzeugin Anni war noch aufgeregter, als alle zusammen, weil sie den Hochzeitstag für ihre langjährige Freundin natürlich besonders schön gestalten wollte!

Kurze Zeit später wurde ich vom Bräutigam abgeholt und wir liefen gemeinsam durch den Park vom Schloss Köpenick, um die schönsten Fotospots herauszusuchen. Und dann dauerte es auch nicht mehr lange, bis Kathleen mit ihrem Papa zu uns stieß. Da im Standesamt wirklich nur sehr wenig Gäste (4!) zugelassen sind, haben wir direkt auf der Schlossbrücke eine feierliche Übergabe vom Brautpapa an den Bräutigam vollzogen.

Und schon waren wir nur zu dritt und zogen los, um wundervolle Fotos im Park zu erstellen! Herrlich, wenn man so richtig viel Zeit eingeräumt bekommt. Die beiden haben sich das nämlich ziemlich clever gedacht: Da die Trauung erst recht spät am Nachmittag stattfand, haben sie das Shooting einfach vorgezogen, sodass die Gäste davon üüüüberhaupt nichts mitbekamen und sie wirklich den Tag mit ihnen verbringen konnten!

Den Schlosspark haben wir dann komplett ausgenutzt und so richtig viele und wundervolle Bilder gemacht. Am Wasser kam dann das große Lachen, als die beiden sich geküsst haben und plötzlich eine Lautsprecher Durchsage kam: „Lääääänger!!!“ und dann noch ein „Einen wunderschönen Tag euch beiden!!!“ – da hat sich jemand in einem Baustellenboot einen kleinen Spaß gemacht und auf unserer Seite für ziemliche Lacher gesorgt!

Die Trauung

Vom Schlosspark ging es dann zum Standesamt – die Gäste gingen schon mal zur Diwali Spreelounge und der absolut engste Kreis ging ins Standesamt. Das Trauzimmer und auch der Warteraum im Standesamt Köpenick ist wirklich eines der schönsten Standesämter, die ich kennenlernen durfte. Die wundervollen Fensterbilder sind einfach wunderschön zum Anschauen und tauchen alles in perfektes Licht!

Das tolle war ebenso, dass die Trauung quasi als Public Viewing live in die Location gestreamt werden konnte und so auch die restlichen Gäste über den Bildschirm mit dabei sein konnten! Während die beiden ihre Trauung mit Unterschrift besiegelten, fanden sich die Gäste vor dem Standesamt ein, um sie dann gebührend zu empfangen.

Auch noch mehr Freunde und Bekannte kamen dazu und es wurde sogar Live Musik gemacht, mit dem extra ausgewählten Lied der Trauung! Einfach perfekt!

Sektempfang & Bootstour

Gemeinsam ging es zur Diwali Spreelounge für den Sektempfang und natürlich dem Anschnitt der Hochzeitstorte (sehr lecker übrigens!), um dann in das nächste Abenteuer zu starten! Die beiden haben nämlich ein Boot gemietet, mit dem wir entspannt Richtung Müggelsee gefahren sind und dort noch tolle Bilder machen konnten! Auch hier war das Wetter einfach perfekt: Nicht zu heiß, nicht zu kalt und auch nicht zu windig! Generell war der Tag einfach rundum gelungen und ich war so froh, dass ich die beiden begleiten durfte!

Liebe Lene & Alex, vielen vielen Dank für diesen wundervollen Hochzeitstag, den ich gemeinsam mit euch erleben durfte! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht euch und eure Familie und Freunde festzuhalten! Ich wünsche euch alles alles Gute für die Ehe und nur das Beste für die Zukunft!

Hochzeit in Berlin Köpenick - Eine Hochzeit, Zwei Looks mit Schloss Park und Wasser

Dienstleister

Florist / Brautstrauß: Florist Adara
Hair & Make-up: Beatrice Blättermann
Location: Diwali Spreelounge
Hochzeitskleid: Crusz Berlin
Schuhe der Braut: Rainbow „Anika“
Schmuck / Ringe: Juwelier Fidan
Anzug & Schuhe des Bräutigams: Herrenmode Enke, Friedrichshagen
Charterschiff: MS Babelsberg

Ein Kommentar

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

GRAB THE FREE GUIDE

5 Tips for a Perfect Wedding Day Timeline

A lot of moving pieces go into planning a wedding day timeline and we know it’s easy to feel like a hot mess! Grab our free guide to plan the perfect timeline for your day. 

Grab Your Guide

A lot of moving pieces go into planning a wedding day timeline and we know it can be overwhelming! Grab our free guide to plan the perfect timeline for your day.