KATEGORIE

GESCHRIEBEN VON

miriam

VERÖFFENTLICHT AM

13. Februar 2018

Brauchst du eine Hochzeitsversicherung?

Ich muss gestehen, von einer Hochzeitsversicherung habe ich bis vor kurzem noch nie etwas gehört! Glück für dich, dass ich momentan an der Reihe „Du bist verlobt, und jetzt?“ schreibe und deswegen über dieses Thema gestolpert bin!

Die Planung beginnt

So langsam beginnt nämlich die Hochzeitsplanung! Es wurde schon ein Farbschema gefunden, eine Gästeliste erstellt, Save-The-Date Karten verschickt und vielleicht sogar schon eine Location gebucht!

Das perfekte Datum wurde auch gefunden – je nach Ort kann das perfekte Datum aber auch ganz schnell unschön werden, vor allem, wenn man sich nicht auf das Wetter verlassen kann.

Die Hochzeitsversicherung

Hier kommt die Hochzeitsversicherung ins Spiel! Man kann sich bei seiner Hochzeit gegen verschiedenste Einflüsse absichern lassen – unter anderem auch gegen schlechtes Wetter. Entweder, weil es am Tag wirklich schüttet wie verrückt oder ein Unwetter die Hochzeit gar komplett verhindert.

Stornogebühren

Sollte man die eigene Hochzeit aus welchen Gründen auch immer absagen müssen, fallen womöglich Stornogebühren an. Oder man hat schon einen Teil der Leistung gezahlt, die man nun nicht mehr in Anspruch nimmt. Die Hochzeitsversicherung kann auch hier helfen und genau diese Kosten übernehmen.

Hochzeit wird abgesagt

Es kann verschiedene Gründe für das Absagen einer Hochzeit geben. Sollte sich das Brautpaar trennen ist das von der Versicherung nicht abgedeckt – allerdings muss eine Absage ja nicht gleich aufgrund einer Trennung passieren. Vielleicht hat sich jemand auch das Bein gebrochen oder es liegen andere gesundheitliche Beschwerden vor, die eine Teilnahme an der Hochzeit unmöglich machen.

Nicht nur das Brautpaar

Die meisten Versicherungen decken da nicht nur das Brautpaar ab, sondern auch die nahestehenden Verwandten wie Eltern oder Geschwister. Übrigens: Die Versicherung kann man auch verschenken! Wenn euch also jemand etwas Sicherheit geben will, ist das vielleicht genau das richtige Geschenk 🙂

Nötig?

Bleibt nur die Frage: Wie notwendig ist so eine Hochzeitsversicherung eigentlich? Ich denke das muss jedes Pärchen für sich entscheiden. Wenn ihr schon jahrelang auf diesen einen Tag spart und eine Absage womöglich finanziell nicht machbar ist (genauso wie die Planung einer erneuten Feier), dann würde sich eine Versicherung wahrscheinlich schon lohnen.

Hast du schon über eine Hochzeitsversicherung nachgedacht?

Brauchst du eine Hochzeitsversicherung?

5 Kommentare

  • Oh mein Gott!
    Aber es gibt ja auch schon die Scheidungs-Versicherung – na und den Ehevertrag – also warum auch nicht die Hochzeitsversicherung? Ich finde alle drei UNTER ALLER SAU 🙂 Aber ich bin auch keine Millionärs-Gattin oder Tochter 😉
    Viele Grüße, Izabella

    Antworten
    • Haha, man muss sich halt überlegen, ob einem eine solche Versicherung wichtig ist oder nicht. Ich hatte vorher auch noch nie was davon gehört und war erstaunt, dass es sowas gibt. Man plant ja auch eigentlich nicht mit dem Hintergedanken, dass man die Hochzeit absagen könnte (deshalb der Hinweis, dass man die Versicherung verschenken kann)

      Antworten
  • … tja, und damals hat halt niemand mit einer Pandemie gerechnet, was? 😉

    Diese Verträge sind nicht „unter aller Sau“.
    Sondern eher dazu da, dass man mit geregelten Verhältnissen durchs Leben geht.
    Klar vertraut man dem Partner. Ein Ehevertrag hat aber erst mal nichts mit mangelndem Vertrauen zu tun. Man hat ja auch eine Haftpflichtversicherung, ohne zu denken „Oh Gott, es passiert sicherlich was!“.

    Insbesondere im Jahr 2020, wo etliche Hochzeiten aufgrund von Umständen verschoben werden mussten (teilweise kurzfristig!), aufgrund von komplett unvorhersehbarer Umstände, macht es doch Sinn. Immerhin fließt ja sehr viel Geld in so eine Hochzeit….

    Antworten
    • Hi Anja! Nein, mit einer Pandemie hat wirklich keiner gerechnet, aber gerade deswegen habe ich den Beitrag ja so neutral wie möglich geschrieben, weil ja immer irgendwas passieren kann. Wie du schon sagst, sinnvoll ist eine Versicherung einfach um das Leben zu regeln und im Falle eines Falles etwas in der Hand zu haben. Ich denke mit dem „unter aller Sau“ beziehst du dich auf den Kommentar davor – da ist ja jeder subjektiv eingestellt wie romantisch oder unromantisch er/sie das findet. Ich persönlich finde einen Ehevertrag nicht unromantisch, sondern recht sinnvoll 🙂 Aber darum ging es in dem Beitrag ja gar nicht.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GRAB THE FREE GUIDE

5 Tips for a Perfect Wedding Day Timeline

A lot of moving pieces go into planning a wedding day timeline and we know it’s easy to feel like a hot mess! Grab our free guide to plan the perfect timeline for your day. 

Grab Your Guide

A lot of moving pieces go into planning a wedding day timeline and we know it can be overwhelming! Grab our free guide to plan the perfect timeline for your day.